Sorgen für mehr Freude-spüren, Bewußt-sein, Lebendigkeit und Intensität !
Beziehung, Partnerschaft, Ehe, Familie, Schule und Erziehung, Gesundheit, Krankheit, Schmerzen und Krisen, Arbeit und Freizeit, Spiritualität, Sinn, Suche und Wege -  Hier: vergleichen

Zurück ] Home ] Weiter ]  

[ Inhalte ]   [ Med.Gehen  ]   [ Med.Laufen ]    [ Autor  ]   [ Infos / Links ]

 

   

Vergleichen

und bei 'sich selbst' verbessern!

 

Das EIGENE mit demjenigen des anderen (Partner, Freunde, Kollegen, Stars, Lehrer, Fachmann usw.) in Ausführung und Wirkungen zu vergleichen, ist wertvoll und gleichzeitig auch gefährlich.

Es ist ohne weiteres möglich, dass ich zu der Überzeugung komme, dass der in einem Fall von mir eingeschlagene Weg einfach und gut ist, auch im Vergleich mit anderen. - Wenn ich mich nun aber aufgerufen fühle, den anderen dazu anzuhalten, meine Erkenntnisse auch zu übernehmen - weil ich es ihm ja so gut meine - dann bevormunde ich, gefährde die Beziehung und sähe Streit. z.B. So wie du das machst, ist es verkehrt, für dich nachteilig, dumm usw. Das musst du so ... machen, so ist das richtig!

Entscheidend ist immer das Ergebnis. - Auf welchem Weg der einzelne das gewünschte Ergebnis erreicht, ist immer Sache der persönlichen Entscheidung. Da spielen dann natürlich auch Neigungen und bisher gemachte Erfahrungen eine wichtige Rolle. - Für jeden ist sein Weg richtig und praktisch. Und ob der andere seinen Weg weiter entwickeln will, ist nur seine Sache.

Ich kann ihn aber aufmerksam und neugierig machen, indem ich von meiner Praxis erzähle - und davon, wie es mir damit geht, ohne mich bei ihm einzumischen.

Komme ich aber zur Überzeugung, dass der andere es für sich einfacher, vielleicht auch mit weniger Zeit- und Energieaufwand macht - leichter und mit mehr Freude - und dabei gleich gute, ja vielleicht sogar noch bessere Ergebnisse erzielt, dann sollte ich das ihm gegenüber nicht nur lobend anerkennen, sondern für mich nun auch entsprechende Teile abschauen (dazu-lernen), ausprobieren und wenn erfolgreich, in meinen Lebens-Alltag aufnehmen. z.B. Bisher bin ich, um zum nächsten Supermarkt zu kommen, durch 4 Straßen gegangen. So habe ich es irgendwann gelernt und das bis jetzt beibehalten. - Nun kommt eine Bekannte und nimmt mich auf einem Schleichweg mit, den sie ausgekundschaftet hat. Es ist nicht nur interessanter, sondern wir sparen auch die Hälfte der Zeit. Es liegt nun bei mir, wie ich es künftig handhaben möchte. Mache ich es so wie bisher, oder benütze ich den Schleichweg, oder mache ich es mal so und mal so.

Die Erweiterung der eigenen Möglichkeiten ist immer ein Gewinn!

 

siehe auch:   MOSAIK / Beziehungs-Check (Ressourcen-Transfer) 

 

Texte unter "V" V-Fundgrube Verändern Verarbeiten Verbessern
Verdauen Vergangenheit Vergleichen Verhalten Verhandeln
Verliebt Verstehen   Vorsätze    

 

verstreute "V"-Texte Verantwortung->W-Fugru Vergessen1 -> Zit.23 Vergessen2 -> Zit.31
 Verletzungen -> N-Fugru. Versöhnen -> T-Fugru.   Vertrauen -> Zit.22 Vielleicht -> Anfang 
Vorwort -> Start   Vorwürfe -> H-Fugru.     
 

  Stand:   siehe Home              [ Inhalte ]         Zurück ] Home ] Weiter ]

 
|----->
  Zu den Fundgruben (= jeweils erste Seite unter den Buchstaben)

Start     AA     BB     CC     DD     EE     FF     GG     HH     III     JJ     KK     LL     MM     NN     OO
PP     QQ     RR     SS     TT      UU     VV     WW     X/Y     ZZ 


|----->  Zu den  Stichwortverzeichnissen

AA   BB   CC   DD   EE   FF   GG   HH   I-J   KK   LL   MM   N-O   P-Q   RR  
  SS   TT   UU   VV   WW   X-Z  
  

© Copyright:  Gerhard Salger 
Email:  g_salger[ät]alltagalschance.de    Internet:  http://www.abcgs.de/ 
(So kann die Email-Adresse im Internet nicht mehr automatisch ausgelesen werden.)

Besucher:
 
Counter