Sorgen für mehr Freude-spüren, Bewußt-sein, Lebendigkeit und Intensität !
Beziehung, Partnerschaft, Ehe, Familie, Schule und Erziehung, Gesundheit, Krankheit, Schmerzen und Krisen, Arbeit und Freizeit, Spiritualität, Sinn, Suche und Wege -  Hier: p-fundgrube

Zurück ] Home ] Weiter ]  

[ Inhalte ]   [ Med.Gehen  ]   [ Med.Laufen ]    [ Autor  ]   [ Infos / Links ]

 

 

Inhalte

P:

 

P-Fundgrube 
 

Paradies 

Partnerschaft 

Partnerschaft 

Partnerschaft (2) 

Partnerschaft (3) 

Partnerschaft (4) 

Partnerschaft (5) 

Partnerschaft (6) 

Partnerschaft (7) 

Psycho-somatisch 

 

P-FUNDGRUBE 

   Kritik 

   Verändern 

   Gleichgewicht 

   Ich 

   Gott 

   Zitate 13: 

- Überblick  
 

- Das eigene Leben 'ein Paradies'? 

- Du interessierst mich ... 

- Deine Wünsche und Bedürfnisse ... 

- braucht Vereinbarungen! 

- Kontaktanzeigen 

- Krisen und Chancen 

- ständ. Prozess, ständ. Entwicklung 

- und Sehnsucht 

- Zwei Wege - zwei Wirklichkeiten 

- und wo sind die Perspektiven ? 

 

 

- mischt sich unberechtigt ein!  

- und Partnerschaft 

- verlangt Beweglichkeit  

- Wie bin ich? Wofür sorge ich? 

- ist keine Person 

- Gott schläft im Stein 

 

NEUE ADRESSE für LABYRINTH:
http://www.labyrinthalschance.de/
Die Umstellung der einzelnen Links erfolgt aus Zeitgründen nur nach und nach!

 

 

 ZURÜCK  (letzte Fundgrube)  <    

   >   WEITER  (nächste Fundgrube) 

 

  

Kritik  -  mischt sich unberechtigt ein!

Kritik - auf der Ebene ‘von Mensch zu Mensch’ ist eine anmaßende Frechheit. - Einer behauptet da, beurteilen zu können, was für den anderen gerade möglich, gut und richtig ist, was er zu lassen und wie er es zu machen hat. In diesem Sinne versucht er dann mit sanftem Druck oder auch mit Gewalt seine Vorstellungen durchzudrücken. Kritik versucht also, den anderen zu bevormunden (fremd zu bestimmen). - Kritik hat keinen Respekt vor dem Mit-Menschen, sie sagt nicht ‘bitte’ und erklärte auch nicht die eigenen Wünsche und Bedürfnisse oder bietet eine eigene Stellungnahme an (z.B. auf mich wirkt das so..., ich würde versuchen, es so ... zu lösen - usw.).

siehe auch:   Kritik (M-Fundgrube)       MOSAIK / Kritik 

  

Verändern  -  und Partnerschaft

Eigentlich ist es ganz natürlich und selbstverständlich - und doch wird es immer wieder vergessen und beiseite geschoben:
Es ist unmöglich, dass zwei Menschen zu einer ‘aufeinander bezogenen’ Lebensführung (für beide guten Partnerschaft) kommen, ohne sich dabei selbst und auch aufeinander zu zu verändern und weiter zu entwickeln. Wo, wie und was verändert werden sollte oder könnte, muss - was die gemeinsame Beziehung betrifft - im Gespräch geklärt werden. Dann entscheidet und handelt jeder frei und in eigener Verantwortung, auch wenn sich beide einigen. Auch dann, wenn sie es schaffen, gemeinsam Neues anzupacken und einzuüben.

siehe auch:     Partnerschaft     Verändern 

  

Gleichgewicht  -  verlangt Beweglichkeit!

Gleichgewicht ist immer 'in Bewegung'. Es verlangt das ständige Beachten und Dafür-sorgen. Auch dann bleibt es immer eine bestmögliche Annäherung, gültig nur für diesen Augenblick. Der nächste Augenblick verlangt schon wieder Veränderungen, um auch da wieder ein Gleichgewicht zu finden. - Und so weiter. 
Um jeweils bestmöglich für das notwendige Gleichgewicht sorgen zu können - im eigenen Körper, im Kontakt mit dem Partner und mit anderen Menschen - sind vor allem Achtsamkeit und Bewußt-sein wichtig. Fähigkeiten also, die ständig geübt werden müssen, um erhalten zu bleiben und zu wachsen (z.B. mit Meditativem Laufen und Gehen).

siehe auch:   Aufgabe    Meditatives Gehen     Meditatives Laufen   

                    MOSAIK / Gleichgewicht       MOSAIK / Schule(6-Un-gleichgewicht)

  

Ich  -  Wie bin ich? Wofür sorge ich?

Ich bin - und - Ich sorge fuer

siehe auch:   Ich...      MOSAIK / Neugier     MOSAIK / Unterwegs 

  

Gott  - ist keine Person

Gott ist keine eigenständige, alles bedenkende und alles lenkende Person, die alles weiß und für alles zuständig ist. Er ist auch kein Mann und keine Frau. Er verdammt nicht und spricht weder heilig, noch selig. Er fordert nicht und bestraft nicht.
Gott ist für mich die Kraft, die es mir und dir möglich macht, zu leben, die die Kuh, das Hähnchen, den Vogel und jedes andere Tier, den Salat, die Tomate, den Baum und jede anderen Pflanze lebt. Die Kraft, die die Erde und das Universum zusammenhält. Und diese Kraft ist grenzenlos!
Gott lebt also als Lebensfunke in mir. Und es liegt an mir, aus meinem Leben, das als gutes Leben gemeint ist, das Beste für mich und das Ganze zu machen.
Nur ich alleine bin für mein Denken, Handeln und Verhalten zuständig. Niemand kann mir hineinreden. Mein Gefühl, meine Innere Stimme und meine Intuition beraten mich, wenn ich auf sie höre.
Ich bin auch nicht Gott, sondern nur mir und damit diesem göttlichen Impuls in mir verantwortlich für das, was ich tue und wie ich es tue.
Ich bin also ein gott-erfülltes Wesen. Du auch. Und Pflanzen, Tiere und die ganze Umwelt auch.
Das verbindet und verpflichtet zugleich!


siehe auch:   Gott 

  

Zitate 13:  Gott schläft im Stein

 

  Gott schläft im Stein,
er atmet in der Pflanze,
träumt im Tier und
 erwacht im Menschen.
        (Indischer Spruch)

siehe auch:   Gott 

 

  

Texte unter "P" P-Fundgrube Paradies Partnerschaft  - 4
 Partnerschaft  5 -  Psycho-somatisch   

 Mit  "Zurück"  und  "Weiter"  können alle Texte auch nacheinander durchgeblättert werden!

verstreute "P"-Texte Pflücke den Tag -> Zit.2  Polaritäten -> Streit5 

 

  Stand:   siehe Home              [ Inhalte ]         Zurück ] Home ] Weiter ]

 
|----->
  Zu den Fundgruben (= jeweils erste Seite unter den Buchstaben)

Start     AA     BB     CC     DD     EE     FF     GG     HH     III     JJ     KK     LL     MM     NN     OO
PP     QQ     RR     SS     TT      UU     VV     WW     X/Y     ZZ 


|----->  Zu den  Stichwortverzeichnissen

AA   BB   CC   DD   EE   FF   GG   HH   I-J   KK   LL   MM   N-O   P-Q   RR  
  SS   TT   UU   VV   WW   X-Z  
  

© Copyright:  Gerhard Salger 
Email:  g_salger[ät]alltagalschance.de    Internet:  http://www.abcgs.de/ 
(So kann die Email-Adresse im Internet nicht mehr automatisch ausgelesen werden.)

Besucher:
 
Counter