Sorgen für mehr Freude-spüren, Bewußt-sein, Lebendigkeit und Intensität !
Beziehung, Partnerschaft, Ehe, Familie, Schule und Erziehung, Gesundheit, Krankheit, Schmerzen und Krisen, Arbeit und Freizeit, Spiritualität, Sinn, Suche und Wege -  Hier: newsletter-archiv

Zurück ] Home ] Weiter ]  

[ Inhalte ]   [ Med.Gehen  ]   [ Med.Laufen ]    [ Autor  ]   [ Infos / Links ]

 

   

Newsletter-Archiv

Hier finden Sie bisher erschienene Rundbriefe und die Themen ihrer Anlagen.
 

  2014   *     
 
  

Nr. 01-41 (2001-03) 
Nr. 42-66 
(2004-05)   
Nr. 67-77
(2006)  
Nr. 78-86
(2007)  
Nr. 87-98 
(2008) 
Nr. 99-110
(2009)  
Nr. 111-122 
(2010) 
Nr. 123-133 
(2011)
Nr. 134-143  (2012)
Nr. 144-153  (2013)
Nur Zitate   


 

2014 

       Begleittexte und Zitate befinden sich am Ende der Originaltexte!

22.01.  154  Bedürfnisse(3)     Mos. 

 >

12.05. 155  Spüren (1)    Mos. 
 
 
 

 >

   

 

 

2013

       Begleittexte und Zitate befinden sich am Ende der Originaltexte!

24.01.  144 7 Weltwunder (pps) Mos. 

 >

21.02.  145 Helfer (aus Labyrinth)
 
21.03.  146 Heilen1(Alltag)
          Heilen2 (Mosaik) 
 
       > 22.04. 147 Spannungs-Sperren  (Mosaik)
21.05.  148 Assoziationen  
 
       > 26.06.  149 Begegnen 1-3 
28.08.  150 Roter Faden 7 (Rot.Fad.)
 
       > 23.09.  151 Sichtweisen 
23.10. 152 Beschuldigen         > 25.11. 153 pps-Dateien (Weihn.)   (Mosaik)

 

 

2012 
       Begleittexte und Zitate befinden sich am Ende der Originaltexte!

24.01.  134  Zwang 

  >

20.02. 135  Erleuchtung   
 
21.03.  136  O.k. (1)   (Mosaik) 

   >

23.04.  137  Schmerzen (4)   (Mosaik) 
22.05. 138  Zuhören  

   >

26.06. 139  Wahrnehmen  
23.07.
  (+08)
140  Erweitern           > 24.09. 141  Grenzen 4    (Wdh. von 01
22.10. 141  Roter Faden, T.5   (Mos.)           > 26.11.
   (+12)
143  Versöhnen und heilen  (T-Fugru)

 

 

2011 
       Begleittexte und Zitate befinden sich am Ende der Originaltexte!

23.01.  123 Partnerschaft 5-7  

23.02.  124 Zeit  (aus MOSAIK)   
 
25.03.  125 Innere Stimme 

  >

22.04.  126 Krisen  (Mosaik) 
 
23.05.  127 Meinung  (aus MOSAIK) 

  >

23.06.  128 Energie 
 
28.07.  129 Aufmerksamkeit (1) 

 >

20.09.  130 Schule (6)   (Mosaik) 
 
24.10. 131 K-Fundgrube 

 >

22.11.  132 Tun 
 
10.12.  133 Paradies   (04) (WEIHNACHTEN)       

 

 

2010
         Begleittexte und Zitate befinden sich am Ende der Originaltexte!

19.01.  111 Verhalten 

 >

22.02.  112 Frieden 
 
22.03.  113 Miteinander 4  (Mosaik)

 >

22.04. 114 Schatten + Realität + Zukunft 
 
19.05.  115 Egoist?    (Labyrinth) 

 >

21.06.  116 Partnerschaft (6)     (Mosaik) 
 
21.07.  117 Verhandeln 

 >

24.08.  118 Wohl-fühlen (1)  
 
20.09.  119 Der Zauberbogen  (Wdh.)

 >

19.10.  120 Fesseln  (Was tun?  -  Mosaik) 
 
22.11.  121 Nicht ...  

 >

15.12.  122 Gott - Interview m. Gott  (pps-Datei)

 

 

2009
         Begleittexte und Zitate befinden sich am Ende der Originaltexte!

19.01. 

23.03. 

26.05. 

24.07. 

21.09. 

18.11. 

 99 Wie geht das? 

101 Zauber (2)  (aus MOSAIK) 

103 Entscheidungen  

105 Miteinander reden  

107 Erwartungen2 (a.MOSAIK)

109 Ich will !   (aus MOSAIK) 

 >

 >

  >

   > 

   > 

   > 

23.02. 

20.04. 

22.06. 

19.08. 

19.10. 

 

100 Streit (1) 

102 Ernst (aus LABYRINTH) 

104 Konflikte (1)-Kipp-P.  (aus MOSAIK) 

106 Die Schuhe (Geschichte)  

108 Augustinus 

110 Glück (pps-Datei) 

 

 


2008
         N E U:  Begleittexte und Zitate befinden sich bei den im Newsletter vorgestellten Texten!

21.01. 

19.03. 

23.05. 

21.07. 

21.09. 

23.11.

87 Visionen 7 + 3  (Mosaik) 

89 Leben 2+3    

91 Rituale 2  (Mosaik)    

93 Überblick   

95 Wilde Blumen  (Labyrinth)  

97 Shake hands (Labyrinth)  

>

>

 >

 >

 >

 >

25.02. 

16.04. 

24.06. 

21.08. 

27.10. 

10.12. 

88 Ernst - oder 'wichtig', mit ... 

90 Meditatives Gehen    

92 PGG - PartnerschGrundGes. (Labyr.)  

94 Zufrieden   

96 Aufgabe 

98 Sichtweisen 



2007
 

Nr.78  - Visionen (1+2)  aus MOSAIK  

Nr.80 - Anfang 

Nr.82 - Das Schweige-Spiel  a. LABYR.
 

Nr.84 - Fragen 

Nr.86 - Spiegel 

 


           2007
 

      |      Nr.79 - Verarbeiten - Spirale ins Licht 

      |      Nr.81 - Glück - auf Rezept ? aus MOSAIK 

      |      Nr.83a - Netzwerk
             Nr.83b - Meditat.(2) - Öltherapie a MOSAIK 

      |      Nr.85 - Erwarten 

      |      

 

2006  
 

 Nr.67 - Stimmungen (1) 

Nr.69 - Objektiv 

Nr.71 - Worte (4) 

Nr.73 -  Freiheit 

Nr.75 - Tod - Stirb und werde 

Nr.77a+77b Geht schon + Wichtig 
 

      |      Nr.68 a+b - Transform. + Heute 

      |      Nr.70 - Beziehungs-Check (aus MOSAIK) 

      |      Nr.72 - Circus Roberto 

      |      Nr.74 - Streit (6) 

      |      Nr.76 - Argumentieren ? (1) 

           


 

Nr.67  -  Stimmungen (1)

17.01.07
Hallo,
der heutige Rundbrief hat als Anlage den Text 

Stimmungen 1 - haben immer gleichzeitig .... 

'Stimmungen' also, wie jetzt, wie gestern - und natürlich auch Stimmungseinbrüche.

Es ist kaum zu glauben, aber wir haben unsere Stimmungen 'selbst' in der Hand!

Lassen Sie sich anregen!
Herzlich
Gerhard Salger

***Niemand will, dass das Leben kompliziert ist. ... Es passiert einfach. Manchmal wird es
     so kompliziert, dass man nicht mehr weiß, wie man damit umgehen soll, und deswegen
     tut man das Erstbeste.             
(Suzanne Berne / aus: Ein Mord in der Nachbarschaft)*** 


 

Nr.68a - Transformation  +  
Nr.68b - Heute (1)    aus MOSAIK

14.02.06  (Valentinstag) 
Hallo,
der heutige Rundbrief hat als Anlage die Texte (diesmal sind es zwei):

Transformation  -  beginnt bei mir !.

und

"Heute  -  Was bleibt ?"

Beide Gastbeiträge aus MOSAIK.

Übrigens: 'Valentinstag'? Hat der für Sie, ganz persönlich, eine Bedeutung?
Abgesehen jetzt von dem Üblichen "Was 'man' tut und was 'man' schenkt!" ?

Lassen Sie sich anregen!
Herzlich
Gerhard Salger

*** Die Wahrheit, die für uns beide passt, liegt in aller Regel
     weder beim 'ja', noch beim 'nein', sondern irgendwo dazwischen.***  


 

Nr.69 - Objektiv

16.03.06
Hallo,
der heutige Rundbrief hat als Anlage den Text 

Objektiv - Richtig, Wahrheit, allgemeingültig - oder was?.

Schnell sind wir mit der Behauptung zur Stelle, so wie wir das gerade sehen, oder erleben, so würde es auch für andere sein, für alle.
100 Euro sind 100 Euro, daran gibt es wohl nichts zu rütteln, aber ist das nun viel oder wenig? Kann man damit zufrieden sein oder nicht? Was ist daran objektiv?

Lassen Sie sich anregen!
Herzlich
Gerhard Salger

***Meiner Erfahrung nach ereignen sich Zufälle nicht, sondern werden heraufbeschworen.
                           
(von: Suzanne Berne  /  aus: Ein Mord in der Nachbarschaft)*** 


 

Nr.70 - Beziehungs-Check    (aus MOSAIK)  

18.04.06
Hallo,
der heutige Rundbrief hat als Anlage den Text 

Beziehungs-Check  -  für Lebenspartner.

Ein Gastbeitrag aus MOSAIK.

Immer wieder überprüfen Piloten ihr Flugzeug vor dem nächsten Flug - selbst und mit großer Sorgfalt - auch, wenn sie das schon gestern getan haben, auch, wenn es gerade aus der Werkstatt gekommen ist. Sie tun es mit Umsicht, Vorsicht und Engagement und setzen auch ihre ganze Erfahrung und ihren Instinkt ein. Um nichts zu übersehen oder zu vergessen, bedienen sie sich einer Check-Liste. - Ein beruhigendes und sehr erfolgreiches Verfahren!

Die Piloten einer Beziehung, einer Ehe, einer Familie, sind die beiden Partner. Wie gut, wie tragfähig und wie beglückend ist diese Lebens-Beziehung derzeit wirklich? Darf es in den kommenden 2, 5 oder 10 Jahren so weiter gehen? Tut das beiden gut? Ist das für beide rund und schön? - Oder wären Kurskorrekturen wichtig, um Ermüdungserscheinungen und Absturzgefahren vorzubeugen?

Lassen Sie sich anregen!
Herzlich
Gerhard Salger

*** Sei der Wandel, den du in der Welt sehen möchtest.      (Gandhi) *** 


 

Nr.71  -  Worte (4)

22.05.06
Hallo,
der heutige Rundbrief hat als Anlage den Text 

Worte (4)  - zeigen nur die Richtung, nicht den Inhalt.


"Wenn ein Finger auf den Mond zeigt, schaut der Narr auf den Finger."
                                                     
(von: Andy Oakes  -  aus: Drachenaugen)
Und so entstehen Missverständnisse.

Vor kurzem hörte ich die Behauptung, dass im Normalfall weder Menschen im Allgemeinen, noch Partner im Besonderen, sich gegenseitig 'absichtlich' Böses antun. Streit und Konflikte haben in den meisten Fällen ihre Ursache in Missverständnissen.
Einer drückt etwas aus und der andere versteht etwas ganz anderes und fühlt sich beleidigt, bedroht, angegriffen, gekränkt, verletzt.
Wesentliche Botschafter sind die 'Worte', auch wenn natürlich Stimme, Gestik und Mimik ebenfalls eine wichtige Rolle spielen.
Es ist also sehr wichtig, Worte nicht nur bewusst, sorgfältig, möglichst treffend und klar zu wählen, sondern sie möglichst auch zu erläutern und durch Bildern, Analogien und Vergleiche zu ergänzen.
So wird Missverstanden - und damit auch Konflikten und Streitereien - so gut es eben geht vorgebeugt.

Lassen Sie sich anregen!
Herzlich
Gerhard Salger

***Lachen ist schwerer als Weinen. Lachen bedeutet, ein wenig von dem zu verwirklichen, was Gott im Sinn hatte, als er die Welt schuf.      von Andy Oakes,  aus Drachenaugen*** 


 

Nr.72  -  Circus Roberto

26.06.06
Hallo,
der heutige Rundbrief hat als Anlage den Text 

Circus Roberto  -  Das 'eigene' Lachen?.

Eine Sommergeschichte! 

Lassen Sie sich anregen!
Herzlich
Gerhard Salger

***Alle Fehler, die man macht und hat, sind eher zu verzeihen,
    als die Mittel, die man anwendet, um sie zu verbergen.        
(unbekannt)***


 

Nr.73  -  Freiheit

24.07.06
Hallo,
der heutige Rundbrief hat als Anlage den Text 

Freiheit.

Freiheit? Innere Träume melden sich. -
Vielleicht sogar von totaler Ungebundenheit, von Urlaub in unberührter Natur, von Aussteigen-können aus der Arbeit und dem üblichen Alltag?

Was fällt Ihnen ein, wenn Sie an das Wort ‘Freiheit’ denken?
Ich lade Sie ein, bevor Sie noch den beiliegenden Text lesen, zu überlegen (und, wenn Sie mögen, sich zu notieren), was für Sie ‘Freiheit’ ist. Gibt es diesen Begriff aktuell in Ihrem Leben? Welche Wichtigkeit hat er für sie? - Wie und wo leben Sie Ihre ganz persönliche Freiheit? Wie spüren Sie das? - Fördert das Ihr Wohlgefühl und Ihre Freude, alleine und mit anderen zusammen?

Lassen Sie sich anregen!

Der nächste Newsletter erscheint im September.
Ich wünsche Ihnen eine schöne und erholsame Sommer- und Ferienzeit.

Herzlich
Gerhard Salger

***Genie ist derjenige, der - neugierig und interessiert -
    sich selbst und anderen immer wieder Fragen stellt.
    Gerade kleinere Kinder zeigen uns, wie’s geht.***


 

Nr.74 - Streit (6) 

23.08.06

Streit (6)  -  Erkennen - eingestehen - fruchtbar machen.

Zuleitung und Zitat beim Originaltext 


 

Nr.75  -  Tod - Stirb und werde - jeden Augenblick!

22.09.06
Hallo,
der heutige Rundbrief hat als Anlage den Text 

Tod - Stirb und werde - jeden Augenblick!.

Tod? Er kann zu einem wertvollen und befruchtenden Anteil des eigenen Lebens werden, so erzählt die vielfarbige Kerze Rosannà. "..indem ich brenne, verbrenne ich auch. Irgendwann wird mein Wachs zu Ende und mein Docht abgebrannt sein. Bis dahin aber können wir eine schöne und intensive Zeit gestalten und genießen! …", meint sie.
Und darin steckt wohl auch die Erinnerung an: "Ich lebe jetzt, in diesem Augenblick!"

Lassen Sie sich anregen!
Herzlich
Gerhard Salger

***Keiner ist so taub wie der, der nicht hören will.    Fernöstliche Weisheit ***


 

Nr.76 - Argumentieren ? (1) 

23.10.06                                                                     
Gastbeiträge aus MOSAIK 

Argumentieren ? (1)  - NEIN ! 
Akzeptieren (zuhören + wahrnehmen + so annehmen) und dann … -
Innere Einstellung: Ich bin o.k. und du bist o.k.! ”
.

Dort befindet sich auch der Begleittext! 

***Der Drei-K-Weg:  Klarheit + Konzentration + Kreativität  (Lee James)*** 


 

Nr.77a + 77b  

24.11.06
Geht schon - ist meist eine Ausrede   + 

Wichtig - Achtsamkeit 'und' Gleichgewicht 

Dort befindet sich auch der Begleittext! 

***Wer sich als Opfer fühlt, scheut sich davor, Verantwortung zu übernehmen.  von  unbekannt*** 


 

Nr. 78  

26.01.07
Gastbeiträge aus MOSAIK 

Visionen 1 - was sie können - was sie bewirken   und

Visionen 2 - Begrüßung des Tages.

Dort befindet sich auch der Begleittext! 

***Wenn du etwas ernten willst, was du noch nie geerntet hast,
     musst du etwas säen, was du noch nie gesät hast.   
unbekannt *** 


 

Nr.79 

26.02.07

Verarbeiten - Spirale ins Licht.

Dort befindet sich auch der Begleittext! 

***MEIN Spüren, das aus MEINEM Körper kommt, sagt und signalisiert MIR etwas, 
    was für MICH wichtig ist und was MICH (nicht die andern oder die Welt oder 
    die Umstände) betrifft.***


 

Nr. 80  (Wdh.Nr.14) 

22.03.07 

Anfang.

Dort befindet sich auch der Begleittext! 

***Man weiß nie, was daraus wird, wenn die Dinge verändert werden.
    Aber weiß man denn, was daraus wird, wenn sie nicht verändert werden?   

                                                                        
Elias Canetti*** 


 

Nr.81    (aus MOSAIK)  

22.04.07 

" Glück  -  auf Rezept ?

Dort befindet sich auch der Begleittext! 

***Manchmal muss man weg gehen, um anzukommen.        unbekannt*** 


 

Nr.82   (aus LABYRINTH) 

24.05.07

" Das Schweige-Spiel(aus LABYRINTH)

Dort befindet sich auch der Begleittext! 

*** Wir sind nicht auf der Welt, um alles perfekt zu machen, sondern um all unser Lachen
     zu lachen und all unsere Tränen zu weinen.         
unbekannt *** 


 

Nr. 83a  +  83b   (aus Mosaik) 

20.07.07 

 83a   " Netzwerk  -  zusammen + halten - mit + schwingen "

83b   " Meditation (2)  -  " Öltherapie zum Heilen "   aus MOSAIK 

Dort befinden sich auch die Begleittexte! 

Der nächste Newsletter erscheint wieder Ende September. Ich wünsche Ihnen und den Ihren eine angenehme Ferienzeit!

***Tue das Ungewöhnliche!          unbekannt***  


 

Nr.84

25.09.07

Fragen  (an andere und an mich selbst)

Dort befindet sich auch der Begleittext! 

***Frage dich nicht was die Welt braucht - frage dich was du brauchst, um dich lebendig 
  zu fühlen, und dann tu es. Denn die Welt braucht lebendige Menschen.   Harold Whitman*** 
 
(Wiederholung auch unter GfK) 


 

Nr.85

23.10.07

Erwarten  -  nein danke!

Dort befindet sich auch der Begleittext! 

***Gehe in die Tiefe. Halt einen Moment inne und frage dich selbst, was du gerade tust.
     Was du fühlst. Was deine Absicht ist hinter dem was du tust.  
     Und tue dies REGELMÄSSIG!        
von Isabell Peters*** 


 

Nr.86  

23.11.07

Spiegel

Dort befindet sich auch der Begleittext! 

***Da frage ich mich "Habe ich mir das Leben so vorgestellt?" und merke schnell, 
    wo ich festhänge, wo alles klar ist und wo's weh tut. - Auch andere frage ich das 
    beim Plaudern. Da kommt man ganz schnell zum Kern und zu den Schmerzen 
    der unerfüllten Bedürfnisse.         
unbekannt ***  
(Wiederholung auch unter GfK)  


 

 

 

Texte unter "N" N-Fundgrube Nachsicht Netzwerk
Newsletter-Archiv Nicht ...     

 

verstreute "N"-Texte Nähe -> N-Fugr. Not -> Zit.10 Nutzen -> N-Fugr.

     

  Stand:   siehe Home              [ Inhalte ]         Zurück ] Home ] Weiter ]

 
|----->
  Zu den Fundgruben (= jeweils erste Seite unter den Buchstaben)

Start     AA     BB     CC     DD     EE     FF     GG     HH     III     JJ     KK     LL     MM     NN     OO
PP     QQ     RR     SS     TT      UU     VV     WW     X/Y     ZZ 


|----->  Zu den  Stichwortverzeichnissen

AA   BB   CC   DD   EE   FF   GG   HH   I-J   KK   LL   MM   N-O   P-Q   RR  
  SS   TT   UU   VV   WW   X-Z  
  

© Copyright:  Gerhard Salger 
Email:  g_salger[ät]alltagalschance.de    Internet:  http://www.abcgs.de/ 
(So kann die Email-Adresse im Internet nicht mehr automatisch ausgelesen werden.)

Besucher:
 
Counter