Sorgen für mehr Freude-spüren, Bewußt-sein, Lebendigkeit und Intensität !
Beziehung, Partnerschaft, Ehe, Familie, Schule und Erziehung, Gesundheit, Krankheit, Schmerzen und Krisen, Arbeit und Freizeit, Spiritualität, Sinn, Suche und Wege -  Hier: i-fundgrube

Zurück ] Home ] Weiter ]  

[ Inhalte ]   [ Med.Gehen  ]   [ Med.Laufen ]    [ Autor  ]   [ Infos / Links ]

 

 

Inhalte

I:

 

I-Fundgrube 
 

Ich brenne 

Ich hatte einen Traum 

"Ich will ...!" (4) 

Ich würde  

Infos 

Innere Stimme 

 

I-FUNDGRUBE 

   Ich will 

   Wert sein 

   Spiegel 

   Ich 

   Gemeinschaften 

   Zitate 50: 

- Überblick  
 

- verbreite Freude und begegne ... 

- Schutzgeister 

- Klarheit nach Innen und ... 

- das 'so' machen - Besserwisser 

- + Links 

- "Das könnte ich auch selber!" 

 

 

- Der Weg? Was will ich? 

- Nachdenkliches dazu  

- der 'eigenen Art'! 

- mach das so ... ! 

- Menschen miteinander 

- Erkenntnis und Weisheit  ;-) 

 

NEUE ADRESSE für LABYRINTH:
http://www.labyrinthalschance.de/
Die Umstellung der einzelnen Links erfolgt aus Zeitgründen nur nach und nach!

 

 

 ZURÜCK  (letzte Fundgrube)  <    

   >   WEITER  (nächste Fundgrube) 

  

 

Ich will  -  Der Weg? - Was will ich?

"Wo ein Wille, da ein Weg!" Diese Behauptung begegnet mir immer wieder, oft ein wenig hochmütig und so dahin gesagt. Sie hat sicherlich auch ihr Richtiges, aber der eigene Weg, den man schaffen und - zumindest ein Stück weit - auch durchhalten kann, muss, indem Neues ausprobiert wird, Stück für Stück immer wieder gesucht werden. Das bringt neue Erkenntnisse und damit in irgendeiner Form immer auch Gewinn, aber natürlich auch Rückschläge und Niederlagen. Entscheidend ist, sich nicht entmutigen zu lassen und nie aufzugeben. Sich selbst, auch für kleinste Fortschritte zu loben und weiter ‘gut’ zuzureden. - Plötzlich kommt dieser Ausspruch in etwas abgewandelter Form wieder, doch nun als Ermutigung:

"Es gibt immer einen Weg, auf dem es vorwärts und weiter geht!"

Vielleicht in kleineren Schritten, mit mehr Geduld und Ausdauer, vielleicht in eine andere Richtung, vielleicht mit neuen und realistischeren Zielen. Vielleicht ist es erst mal auch nur wichtig, eine Nacht darüber zu schlafen. Morgen sieht alles wieder anders aus. Klarheit und Überblick brauchen auch immer wieder Abstand! 
Und noch etwas: Jeder bisherige Schritt war wichtig, auch wenn er scheinbar daneben gegangen ist. Aus allem kann ja etwas gelernt werden, was für das eigene Weitergehen von Bedeutung ist und schließlich auch zum Erreichen weiterer Ziele beitragen wird. Jedes Sich-bemühen ist also wertvoll! 
Dagegen die Hände nur in den Schoß zu legen und alles einfach so zu lasse - ist tödlich!


siehe auch:   Ich... 

  

Wert sein  -  Nachdenkliches dazu

Ich bin es mir wert, in die Schule, in Kurse und Weiterbildungen zu gehen und dafür meine Zeit zu verwenden, um mir Neues und Interessantes abzuholen! 
Ich bin es mir wert, dass ich auf mein Wohlbefinden achte! 
Mein Wohlbefinden ist es mir wert, dass ich achtsam bin und immer sorgfältig beobachte, was genau ich tue und welche Wirkungen ich damit erziele! 
Die Arbeit ist es mir wert, dass ich einen Teil meiner Lebens-Zeit dafür einsetze. 
Du bist es mir wert, dass ich dir eine Gefälligkeit erweise und mich auch für dich einsetze! 
Du bist es mir als Partner wert, dass ich auf Sex mit anderen verzichte. 
Du bist es mir wert, dass ich mir Zeit für dich nehme! 

Was ist dir das wert, wenn ich mich für dich einsetze? 
Was ist dir das wert, dich glücklicher und fröhlicher zu fühlen? 

Wie geht es für dich weiter?

  

Spiegel  -  der 'eigenen Art'!

Meine Gefühle und mein Erleben sind auch ein Spiegel meines Denkens und Handelns. Der Spiegel im Bad zeigt mir mein ungeschminktes Gesicht und spiegelt auch meinen inneren Zustand. Die Menschen und die Situationen, die ich erlebe, spiegeln auch ‘meine Art’ der Beteiligung. - Ich brauche all diese Spiegel, um meine Vorstellungen, wie ich bin und wirke, an der Realität überprüfen zu können. Wenn ich ‘auch darauf' achte, bekomme ich immer wieder Anstöße zur Weiterentwicklung und zur Verbesserung der eigenen Art - nach Innen und nach Außen.

siehe auch:   Spiegel 

  

Ich  -  mache das so ... !

"Ich mache es so: ... !" Wie oft sagen wir das, um das Eigene zu erklären und damit das Gegenüber dazu anzuhalten, es nun auch so zu machen. In der Annahme, dass das dann für den anderen besser wäre. 
Doch kann ich wirklich wissen, was für dich gut ist und dir gut tut? - Nein! - Nur du kannst es spüren, ob und wie du dich rund und wohl fühlst. Und nur du kannst auch selbst herausfinden und entscheiden, ob du es so lassen oder es für dich verbessern möchtest.

Aber ich kann zur Information meine Sichtweisen und Erfahrungen anbieten und vor allem auch erklären, welchen Nutzen ich so gewinne: "Ich mache es für mich so ... , weil ... !" 
Sollte ich mir wünschen, dass du es für mich auch in meiner Art machst, weil mir das aus Gründen wichtig ist, die ich dir erkläre, dann kann ich dich offen darum bitten. 

Beides fördert den Kontakt und tut unserem Miteinander gut. (Im Gegensatz zu zwar gut gemeinten, aber doch meist bevormundenden und besser-wissen-wollenden ‘guten Ratschlägen’.)


siehe auch:   Ich... 

  

Gemeinschaften - Menschen miteinander

Gemeinschaften - sie sind so gängig und selbstverständlich, dass man sie als solche gar nicht mehr beachtet - z.B. Partnerschaften, Ehe-, Familien-, Sport-, Arbeits-, Religions-, Parteien-Gemeinschaften usw. usw. Doch jede Gemeinschaft neigt dazu, immer mehr nur das Eigene zu vertreten und immer weniger dabei auch das Andere zu beachten und mit einzubeziehen.
Als Einzelner kann ich viele Gemeinschaften berühren, ob als Mitglied oder Gast, für längere oder auch nur für kürzere Zeit - und mir Anregendes holen. Gleichzeitig kann ich mit meinem Handeln und Verhalten das Gemeinschaftsanliegen fördern und zu einem besseren Miteinander - innerhalb und außerhalb - beitragen. Aber nicht dadurch, dass ich Vorhandenes, was mir nicht so gut gefällt, bekämpfe.

Auch für Gemeinschaften gelten immer die Grundsätze der Menschlichkeit:

Respekt und Lebensfreude!
Mein Gewinn niemals nur zu deinen Lasten oder auf deine Kosten !
Dein Gewinn niemals nur zu meinen Lasten oder auf meine Kosten !


siehe auch:   Gemeinsam 

  

Zitate 50:    Erkenntnis und Weisheit      ;-)

Zu einem Weisen kam ein reicher Mann, der sagte: "Ich habe nicht viel Zeit, aber ich zahle dir fünfzigtausend Dollar, wenn du mir in zehn Tagen Weisheit beibringst." Der Weise schien kein bisschen schockiert von der Ansicht des Mannes, der glaubte, dass er Weisheit kaufen könne. Außerdem hatte er längst davon gehört, dass es in gewissen Kreisen der Reichen und Schönen als schick galt, von seinem Guru erzählen zu können.
 
Lächelnd sagte der Weise: "So teuer wird es nicht, und so lange brauchen wir gar nicht, um ein wenig Erkenntnis zu erlangen. Die Umstände sind günstig, und wenn du bereit bist, kannst du gleich beginnen." Der Reiche, bekannt als Mann von schnellen Entschlüssen, sagte, dass er selbstverständlich sofort anfangen wolle. "Sehr gut", sagte der Weise. "Ziehe deine Jacke, Schuhe und Strümpfe aus. Dann gehe hinaus in den Regen, erhebe die Arme zum Himmel und atme immer schön gleichmäßig."
 
Am nächsten Tag fragte der Weise den Reichen, wie es ihm bei seiner ersten Übung denn ergangen sei. "Wie du mich angewiesen hast, ging ich hinaus in den Regen, hob die Arme zum Himmel, atmete immer schön gleichmäßig durch und war in Sekunden völlig durchnässt. So stand ich zwei Stunden und fühlte mich dabei wie ein totaler Idiot." "Meinst du nicht auch", fragte der Weise, "dass dies für den Anfang schon eine ganz tiefe Erkenntnis ist?"

                                              (unbekannt)


Thema der Woche ab Febr./März 14   (08,03)   Der Volksmund sagt zwar recht salopp und treffen: "Ohne Moos - nichts los!" - Aber mit Geld alleine ist 'das Wesentliche' eben auch nicht zu bekommen. Aufmerksamkeit und Achtsamkeit für das Jetzt, zwei ganz wichtige Komponenten, verlangen z.B. tägliches, geduldiges und ausdauerndes Üben und Anwenden. - Aber das wissen wir ja!   ;-)

siehe auch:      Zit.34: Erkennen (F-Fundgr.)     Meditat. Gehen / Laufen (Spüren + Achtsamkeit lernen und üben)

                       MOSAIK / Erkenntnis      MOSAIK /Weisheit 

 

Texte unter "I" I-Fundgrube Ich ... Innere Stimme   

 Mit  "Zurück"  und  "Weiter"  können alle Texte auch nacheinander durchgeblättert werden!

verstreute "I"-Texte In mir -> Zit.16 Infos / Links Intensität -> R-Fugr.
Interessieren -> Partnerschaft-4 (Du interessierst..)  

 

  Stand:   siehe Home              [ Inhalte ]         Zurück ] Home ] Weiter ]

 
|----->
  Zu den Fundgruben (= jeweils erste Seite unter den Buchstaben)

Start     AA     BB     CC     DD     EE     FF     GG     HH     III     JJ     KK     LL     MM     NN     OO
PP     QQ     RR     SS     TT      UU     VV     WW     X/Y     ZZ 


|----->  Zu den  Stichwortverzeichnissen

AA   BB   CC   DD   EE   FF   GG   HH   I-J   KK   LL   MM   N-O   P-Q   RR  
  SS   TT   UU   VV   WW   X-Z  
  

© Copyright:  Gerhard Salger 
Email:  g_salger[ät]alltagalschance.de    Internet:  http://www.abcgs.de/ 
(So kann die Email-Adresse im Internet nicht mehr automatisch ausgelesen werden.)

Besucher:
 
Counter