Sorgen für mehr Freude-spüren, Bewußt-sein, Lebendigkeit und Intensität !
Beziehung, Partnerschaft, Ehe, Familie, Schule und Erziehung, Gesundheit, Krankheit, Schmerzen und Krisen, Arbeit und Freizeit, Spiritualität, Sinn, Suche und Wege -  Hier: e-fundgrube

Zurück ] Home ] Weiter ]  

[ Inhalte ]   [ Med.Gehen  ]   [ Med.Laufen ]    [ Autor  ]   [ Infos / Links ]

 

 

Inhalte

E:

 

E-Fundgrube 
 

Ehe (1) 

Ehe (2) 

Einigen (2) 

Einladen 
 

Elefetterling 
 

Energie (1) 

Energie (3) 

Entscheiden (1) 

Erleuchtung 

Ermutigung 

Ernst 

Erwarten (1) 

Erwarten (2) 
 

Erweitern 
 

Erzählen (1) 

Erziehen (2) 

Erziehen (3) 
 

Erziehen (4)  

 

E-FUNDGRUBE 

   Entscheidungen 

   Erfahrungen 

   Erwartungen 

   Zitate (1) 

   Energie 

   Aufmerksamkeit 

   Freude 

- Überblick  
 

- Garantie für Liebe ? 

- Wie geht das, ... glücklich zu leben ? 

 - Wollen wir uns einigen ?

- Die Feinheiten beeinflussen 
  die Wirkungen! 

- Traum - oder Wirklichkeit - 
  oder beides? 

- Wofür setze ich sie 'überwiegend' ein? 

- was ist das eigentlich? 

- Gute eigene Entscheidungen ... 

- Kleine oder große Erleuchtung ? 

- zum LEBEN ! 

- oder 'wichtig' - mit Engagement 'dafür'? 

- nein danke ! 

- oder 'selbst'
  für bessere Verbindungen sorgen? 

- Das Leben, 
  eine Aufgabe eigener Erweiterung? 

- verständlich machen + ... 

- Kinder - andere - sich selbst !? 

- Schule - Lehrer - Erzieher
  (In eine Form zwingen?) 
- unvollständig -

- und Um-Erziehen 

 

 

- und Angewiesen-sein 

- teilen und austauschen 

- Ich sitze im Käfig ... 

- nur geistige Rülpser ? 

- für Spannung und Entspannung 

- Ich lebe jetzt, in diesem Augenblick! 

- mehren! 

 

NEUE ADRESSE für LABYRINTH:
http://www.labyrinthalschance.de/
Die Umstellung der einzelnen Links erfolgt aus Zeitgründen nur nach und nach!

 

 

 ZURÜCK  (letzte Fundgrube)  <    

   >   WEITER  (nächste Fundgrube) 

 

 

Entscheidungen  -  und Angewiesen-sein

Angewiesen-sein auf einen Partner, auf Kollegen oder Mit-Menschen zeugt von Vertrauen, dem Bewußt-sein und der Bereitschaft, im Einzelfall auf eigene Alleine-Entscheidungen zugunsten gemeinsamer Lösungen im Miteinander zu verzichten. Es ist freiwilliges Schwächer-sein eines jeden, weil erst dadurch die Voraussetzungen für stärkere gemeinsame Lösungen möglich werden, die dann von allen getragen werden können.

Newsletter Nr. 103 v. 26.05.09 > Entscheidungen 

siehe auch:  Angewiesen1   Entscheiden   Partnerschaft

   

Erfahrungen  -  teilen und austauschen

Welche Erfahrungen machst du damit?

Wie machst du es? - Was möchtest du damit erreichen? - Was erreichst du tatsächlich? - Wie viel Freude hast du damit? - Wie spürst du das?

Fragen, die weiterhelfen, einander besser zu verstehen und dann auch - wenn gewünscht - voneinander zu lernen.

So ist jeder immer gleichzeitig Lernender / Abschauender (für sich) und Anleitender / Lehrender (für sich und andere).

siehe auch: Erfahrungen (2)  Z-Fundgrube

  

Erwartungen  -  Ich sitze im Käfig - und will dich auch dabei haben!

Erwartungen (Du musst .. ! Du kannst doch .. ! Du sollst .. ! usw.) sind wie kleine, starre Eisenkäfige. - Einerseits zwängt sich der Erwartende selbst in die von ihm erdachten oder übernommenen Käfige und beschneidet damit die eigenen Möglichkeiten und die eigene Freiheit, andererseits erwartet er, dass sich nun auch noch der andere in genau diese Käfige zwängt und damit auch seine Möglichkeiten, seine Freiheit und seine Eigen-Kompetenz aufgibt. Viel verlangt! - Besonders pikant wird das ganze, wenn die Erwartungen mit "Ich meine es dir ja nur gut!" oder mit "Das kann man doch wirklich erwarten!" begründet werden.
Erwartungen sind also ein zweifellos sehr erfolgversprechendes Mittel, Miteinander und vertrauensvolle Nähe zu zerstören bzw. erst gar nicht aufkommen zu lassen.

siehe auch:   Erwarten 

  

Zitate  -  nur geistige Rülpser?

Zitate - aus Literatur und Religion, von Lehrern und Vorbildern, auch von Regeln, Geboten und Verboten, können wertvolle Anstöße zu eigenem Nachdenken und für die Weiter-Entwicklung sein!

Doch sie bleiben geistige Rülpser, wenn nur mit fremden Worten ein fremder und un-verdauter Inhalt wiedergegeben wird, der nicht auch - in persönlich abgewandelter Form - zum Inhalt und Anliegen des eigenen Alltags geworden ist.

"Was bedeutet das Zitat für den Zitierenden selbst?"

  

Energie  -  für Spannung und Entspannung

Energie ist dazu da, um notwendige (erwünschte) Spannung zu ermöglichen und im Zusammenspiel von Spannung und Entspannung das Leben zu entfalten. - Das verlangt stetiges, bewusstes und achtsames Bemühen, jetzt und für diesen Inhalt den jeweils bestmöglichen Weg (neu) zu finden. Nicht unbedingt so wie gestern, wie gewohnt oder üblich, sondern ‘mit so wenig Energie-Einsatz (Anspannung) wie gerade nötig und gleichzeitig so viel Entspannung (Loslassen von Anspannung) wie möglich. Das Ergebnis muss ‘wohltuend’ zu spüren sein.

Andernfalls wird Energie verschwendet und das wirkt letztlich immer selbst-schädigend (z.B. achtloses Tun, Anspannen von Muskulatur, obwohl eigentlich weder notwendig, noch erwünscht - Nacken-, Schulter-, Kreuzschmerzen, schlechte Stimmung, mangelnder Auftrieb, Krankheiten usw.).

Übungsmöglichkeiten sind unter anderem auch das tägliche Meditative Gehen und Laufen.

siehe auch:   Energie 

 

Aufmerksamkeit  -  Ich lebe jetzt, in diesem Augenblick!

Wenn ich mit meiner vollen Aufmerksamkeit nicht bei dem bin, was ich gerade tue - und das auch spüre, dann bin ich unaufmerksam. Meine Konzentration ist dann gleichzeitig auf mehrere Inhalte verteilt und ich kann so jeweils nur noch Bruchstücke wahrnehmen. Mehr ist möglich.

siehe auch: Aufmerksamkeit   Ziel-Sätze

 

Freude  -  mehren!

Immer mehr Lichtpunkte, auch kleinste, bewirken immer mehr Helligkeit.

siehe auch:   Freude

 

 
  

Texte unter "E" E-Fundgrube Ehe Einigen Einladen
Elefetterling Energie Entscheiden Erleuchtung Ermutigung
Ernst Erwarten Erweitern Erzählen Erziehen

 Mit  "Zurück"  und  "Weiter"  können alle Texte auch nacheinander durchgeblättert werden!

verstreute "E"-Texte Ehrlichkeit -> Zit.35 Eindrücke -> T-Fugr. Einlassen -> Zit.34
Einseitig -> J-Fugr. Enttäuschu.-> Q-Fugr. Entwickeln -> L-Fugr. Erfahrungen1 -> E-Fugr.
Erfahrungen2 -> Z-Fugr. Erfolg -> Enttäuschung Erinnern -> Zit.23 Erkenntnis -> Zit.50 
Es schaffen -> W-Fugr.      

 

  Stand:   siehe Home              [ Inhalte ]         Zurück ] Home ] Weiter ]

 
|----->
  Zu den Fundgruben (= jeweils erste Seite unter den Buchstaben)

Start     AA     BB     CC     DD     EE     FF     GG     HH     III     JJ     KK     LL     MM     NN     OO
PP     QQ     RR     SS     TT      UU     VV     WW     X/Y     ZZ 


|----->  Zu den  Stichwortverzeichnissen

AA   BB   CC   DD   EE   FF   GG   HH   I-J   KK   LL   MM   N-O   P-Q   RR  
  SS   TT   UU   VV   WW   X-Z  
  

© Copyright:  Gerhard Salger 
Email:  g_salger[ät]alltagalschance.de    Internet:  http://www.abcgs.de/ 
(So kann die Email-Adresse im Internet nicht mehr automatisch ausgelesen werden.)

Besucher:
 
Counter