Sorgen für mehr Freude-spüren, Bewußt-sein, Lebendigkeit und Intensität !
Beziehung, Partnerschaft, Ehe, Familie, Schule und Erziehung, Gesundheit, Krankheit, Schmerzen und Krisen, Arbeit und Freizeit, Spiritualität, Sinn, Suche und Wege -  Hier: chancen

Zurück ] Home ] Weiter ]  

[ Inhalte ]   [ Med.Gehen  ]   [ Med.Laufen ]    [ Autor  ]   [ Infos / Links ]

 

   

Chancen

zeigen sich oft als böse Zwischenfälle!

 

In jeder Begebenheit - Begegnung mit einem anderen Menschen, mit einer Situation, mit eigenen Krankheiten und auch Fehlern - stecken auch Chancen zur Verbesserung.

Besonders wenn heftige Gefühle (z.B. Ärger, Wut, Enttäuschung usw.) quälen, sind das nachdrückliche und schmerzliche Aufforderungen, nun endlich bei sich selbst genauer hinzuschauen.

Natürlich ist es verführerisch, die eigenen beklemmenden Gefühle jetzt gegen den Partner, gegen andere oder gegen die Verhältnisse zu richten und diese dafür anzuklagen und anzugreifen (Du bist Schuld! - Du hast mich verletzt! - Du kannst doch ... ! usw.). - Doch was bringt das? 
Und was dann?

Wie ist das nun, sind andere wirklich für dein Denken und Fühlen verantwortlich? Somit auch für deine unerfüllten Erwartungen, dein Dich- verletzt-fühlen, deine Schmerzen und Reaktionen? Ist solches Zurückschlagen also berechtigt?

Nein! - Niemals!

Du bist es, der - meist zufällig und unabsichtlich - an einer verletzlichen und damit schwachen Stelle berührt wurdest.

Du spürst deine Gefühle und Schmerzen. Sie fordern dich auf!

Zum einen, zu ihnen zu stehen ("Ich darf auch schwach sein!") und zum anderen dazu zu lernen und dich weiter zu entwickeln, um mit den Menschen und Situationen, wie sie nun mal in der Realität sind, selbst besser leben zu lernen.

Damit du dann immer weniger in diesem Hin und Her von Angreifen und gekränktem Zurückziehen hängen bleiben musst.

Nach und nach lösen sich innere Barrieren und es wird verbindlicher und weicher, damit freundlicher und fröhlicher für alle.

Eine gute Möglichkeit ist es zum Beispiel, deinem Gegenüber zu erklären, was du dir gerade für dich (von ihm oder allgemein) wünschst und welche Bedeutung das für dich hat. Oft reicht es auch schon, das in dir zu klären, um mehr Überblick und Bezug zur momentanen Realität zu bekommen.

Ich versuche mir in solchen Situationen auch die Frage zu stellen:

"Welche Chancen stecken für mich in der aktuellen Situation?"
Die Ergebnisse sind immer wieder verblüffend!

 

Thema der Woche ab 10.01.11  (24.01.05)    Wir hungern nach GewinnChancen z.B. im Lotto, nach AufstiegsChancen im Beruf. -  Hungern wir auch nach ganz persönlichen EntwicklungsChancen? Nehmen wir auch Körpersignale, gerade Schmerzen, wichtig?

siehe auch:      MOSAIK / Anfang       MOSAIK / Chancen 

 

Texte unter "C" C-Fundgrube Chancen Circus Roberto  

 

verstreute "C-Texte" Chef -> C-Fugr. Credo (Gott ist ..) -> Zit. 36  

 

  Stand:   siehe Home              [ Inhalte ]         Zurück ] Home ] Weiter ]

 
|----->
  Zu den Fundgruben (= jeweils erste Seite unter den Buchstaben)

Start     AA     BB     CC     DD     EE     FF     GG     HH     III     JJ     KK     LL     MM     NN     OO
PP     QQ     RR     SS     TT      UU     VV     WW     X/Y     ZZ 


|----->  Zu den  Stichwortverzeichnissen

AA   BB   CC   DD   EE   FF   GG   HH   I-J   KK   LL   MM   N-O   P-Q   RR  
  SS   TT   UU   VV   WW   X-Z  
  

© Copyright:  Gerhard Salger 
Email:  g_salger[ät]alltagalschance.de    Internet:  http://www.abcgs.de/ 
(So kann die Email-Adresse im Internet nicht mehr automatisch ausgelesen werden.)

Besucher:
 
Counter